DEEN
Sat 01 July 2017
DEEN

WARUM LIEGT HIER EIGENTLICH GRAS?

Naja, da geht noch was...

Einstimmig abgelehnt!

Reicht fast für den eigenen Ligabetrieb.

Das hatten wir uns einfacher vorgestellt...

So muss ein Park aussehen!

Erinnert ihr euch noch an das Hin und Her mit der LFP-Location im Jahr 2014? Hier im LFP-Produktionsteam denken wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge an diese Zeit zurück. Die Suche nach einer geeigneten Veranstaltungsfläche für 25.000 Menschen ist an sich schon kein Zuckerschlecken, zumindest solange ein spontaner Umzug ins Nirgendwo keine Option darstellt.

Der Namenszusatz “Park“ schien uns bei genauerer Betrachtung doch etwas optimistisch gewählt, das bestimmende Farbschema eher betongrau. Sagen wir es einmal so: Der Rasenteil auf dem Messegelände hätte durchaus größer sein können...

Da war Fantasie gefragt. Die „Quick & Dirty“-Variante – eine Umbenennung in „Love Family Block“ – hätte das Problem natürlich in Windeseile gelöst, scheiterte jedoch am… na ja, muss man nicht wirklich erklären, oder? Aber hey, wir schrieben das Jahr 2014 und wenn man in Dubai Ski fahren kann, sollte es ja wohl kein Problem sein, in Mainz eine Festivaloase aus dem Betonboden zu stampfen. Und zwar mit Kunstrasen.

Also mal eben zum nächsten Baumarkt und…. ne, leider nicht. 15.000 Quadratmeter liegen knapp über der üblichen Abgabemenge im Einzelhandel und unsere Anfragen sind wohl bis heute der Running-Gag in den botanischen Abteilungen von Hornbach, Obi und Co. Glücklicherweise haben unsere holländischen Nachbarn diese Marktlücke erkannt und wir belohnten ihre Weitsicht mit einer Expressbestellung.

Wer jetzt - wie wir damals – denkt, damit wäre das Schwerste geschafft und der Rest nur noch hemmungsloses Zuckerschlecken, ist entweder professioneller Green Keeper oder zu voreilig. Merke: Rollrasen ist kein Kunstrasen, sprich er ist eigentlich dafür gedacht, an irgendetwas (idealerweise Boden) anzuwachsen. Wenn aber etwas auf dieser Welt garantiert niemals passieren würde, dann dass das saftige Grün auch nur die geringste Form einer biologischen Bindung mit einer Betonplatte eingeht. Damit aus unserem Rollrasen also kein Rollstroh werden würde, hieß es „Wasser marsch“ und das reichlich: 15.000 Quadratmeter Rasenfläche bei Durchschnittstemperaturen von knapp 40 Grad über mehrere Tage am Leben zu erhalten steht in einer Reihe mit ähnlich spaßigen Aufgaben wie der Quadratur des Kreises, dem Zählen von Sandkörnern oder ohne Fremdscham RTL 2 zu schauen.

Am Ende haben wir es aber tatsächlich geschafft und das Ergebnis haben nicht nur die Gäste auf dem LFP gefeiert: auch das Team vom Messepark war begeistert und hat die natürliche Begrünung des gesamten Geländes mal eben nach ganz oben auf ihre Agenda gepackt! Dieses Jahr ist es dann übrigens soweit und zum Love Family PArk 2016 erwartet euch ein komplett umgebauter und in Teilen auch schon natürlich begrünter Park! Wenn das kein Erfolg ist, aber wie heißt es so schön: der stete Tropfen höhlt den Stein!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×