DEEN
Sat 01 July 2017
DEEN

Adam Port

Musik in aller Ohren, Keinemusik in aller Munde. Aus den Reihen des Berliner Housekollektives begrüßen wir 2012 Adam Port zum ersten Mal auf dem Love Family Park. Tracks wie "86" oder seine neue Nummer "Someone to love" begleiten uns regelmäßig durch die Sets von Sven Väth, Loco Dice oder Marco Carola, jetzt bringen wir euch den Mann hinter diesen Groovebomben persönlich nach Hanau. Adams unverkennbarer Style ist das Resultat eines Werdegangs abseits der 08/15 DJ Biographie: Dub, Dancehall, Rap, Soul und Psychedelic Rock haben ihren Einfluss hinterlassen und finden sich heute als feine Nuancen in den Sets des Berliners wieder. Schubladendenken oder den musikalischen Tunnelblick wird man bei Adam Port genauso wenig finden, wie schlechtes Mixing, denn als ehemaliger Turntablist versteht er sein Handwerk bestens.

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×